Welche Felgen gehen und sind zeitgemäss ?

Alles für den Hobbyschrauber
Der Barny
Beiträge: 12
Registriert: 07.04.2019, 17:13
Status: Offline

Welche Felgen gehen und sind zeitgemäss ?

Beitrag von Der Barny » 01.12.2019, 12:45

Hallo Freunde,
zwar fahre ich einen B-Rekord, doch dürfte man als C-Rekord Fahrer vor der selben Frage stehen:
Ich möchte gerne etwas breitere Felgen und Reifen aufziehen. Damit es weiterhin klassisch aussieht, will ich bei 13 Zoll bleiben,
also am besten 7J13... allerdings will ich ein H-Kennzeichen, daher: was geht da beim Rekord. Ich stehe ja auf die Mangels Chromstahl, allerdings
ist da die ABE von 1991, dürfte also weg fallen. Wer hat da Erfahrungen oder Ideen, was bei einem 66er Baujahr so anbau- und eintragungsfähig ist?
Gruss in die Runde aus Berlin...



Benutzeravatar
Scheich
Beiträge: 3855
Registriert: 20.11.2007, 15:38
Wohnort: Bielefeld
Status: Offline

Re: Welche Felgen gehen und sind zeitgemäss ?

Beitrag von Scheich » 01.12.2019, 13:10

mit Tüv Prüfer des vertrauens vorher absprechen :wink:

BBS ... 1970 Ronal ...1969

selbst mal googeln


"La plus petite bonne action est meilleure que la plus grande bonne intention."

Der Barny
Beiträge: 12
Registriert: 07.04.2019, 17:13
Status: Offline

Re: Welche Felgen gehen und sind zeitgemäss ?

Beitrag von Der Barny » 01.12.2019, 14:09

Scheich hat geschrieben:
01.12.2019, 13:10
mit Tüv Prüfer des vertrauens vorher absprechen :wink:

BBS ... 1970 Ronal ...1969

selbst mal googeln
Danke dir...
mit meinem TÜV prüfer kann ich recht gut, aber ich möchte auch ohne vorschriften irgendwie im stil der 60er bleiben...



Benutzeravatar
Dreigang
Beiträge: 172
Registriert: 20.05.2014, 18:27
Wohnort: 25485 Hemdingen
Status: Offline

Re: Welche Felgen gehen und sind zeitgemäss ?

Beitrag von Dreigang » 01.12.2019, 22:31

Wolfrace 6 x 13 mit 185/70 13
IMG_1358.JPG


"Alte Autos und Rock'n'Roll - wir kommen immer zu spät!" (Hannes Bauer)

Benutzeravatar
CH-GS
Beiträge: 969
Registriert: 27.12.2007, 21:59
Wohnort: RLP
Status: Offline

Re: Welche Felgen gehen und sind zeitgemäss ?

Beitrag von CH-GS » 01.12.2019, 23:47

bildschirmfoto2011-06-bdah.png
Remotec, ab ca. 1968 in Produktion.



Benutzeravatar
Rekordos
Beiträge: 124
Registriert: 27.12.2007, 11:56
Wohnort: Landau-Nußdorf
Status: Offline

Re: Welche Felgen gehen und sind zeitgemäss ?

Beitrag von Rekordos » 03.01.2020, 22:18

Hey,

habe PLS Silverstone in 8*13 mit 205/60*13 auf H eingetragen.

Gruß Ralf
IMG_20180701_154109.jpg
IMG_20191221_175042.jpg


I love it, i feel it, i need it
Rekord C 2 TL

Benutzeravatar
TheBochumer
Beiträge: 340
Registriert: 20.03.2013, 23:57
Wohnort: Bochum
Status: Offline

Re: Welche Felgen gehen und sind zeitgemäss ?

Beitrag von TheBochumer » 03.01.2020, 23:39



Gruß Jannik
1968 Opel Rekord C Coupe 1900

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 6413
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Online

Re: Welche Felgen gehen und sind zeitgemäss ?

Beitrag von Brender » 04.01.2020, 09:07

Mir gefallen am besten die BBS Mahle. Allerdings werden die irgendwie in Gold aufgewogen. Passen wohl auf zu viele Karren?


mfg Sebastian ;)

WHB, ETK auf Anfrage zum Download per PN. Überhole eingelaufene Starre/Hydro Stößel, habe Schlossabdeckungen auf Ersatz, Überhole undichte Heizungsventile, hoffentlich bald: Holzimitat für´s Armaturenbrett
Bild Bild BildBild

Benutzeravatar
fritz
Beiträge: 874
Registriert: 30.11.2007, 10:09
Status: Offline

Re: Welche Felgen gehen und sind zeitgemäss ?

Beitrag von fritz » 04.01.2020, 10:37

Über Geschmack will ich nicht streiten. Mir würden am besten die Originalfelgen mit tieferem Bett und den originalen Radkappen gefallen. Also z.B. so etwas: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 9-223-8905
Natürlich muß vorher geklärt werden, ob sie auch passen.

Gruß

Fritz



Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 7315
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: Welche Felgen gehen und sind zeitgemäss ?

Beitrag von the Brain » 04.01.2020, 16:06

fritz hat geschrieben:
04.01.2020, 10:37
Über Geschmack will ich nicht streiten. Mir würden am besten die Originalfelgen mit tieferem Bett und den originalen Radkappen gefallen. Also z.B. so etwas: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 9-223-8905
Natürlich muß vorher geklärt werden, ob sie auch passen.

Gruß

Fritz
Danke Fritz, die gezeigten Alufelgen sehen für mich aus wie Käsereiben. Aber sicherlich jeder wie er mag. Allerdings ist das Tiefbett einer Felge an anderer Stelle zu suchen. :mrgreen:


Einer, von Einem gebauten.

Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
fritz
Beiträge: 874
Registriert: 30.11.2007, 10:09
Status: Offline

Re: Welche Felgen gehen und sind zeitgemäss ?

Beitrag von fritz » 04.01.2020, 16:30

the Brain hat geschrieben:
04.01.2020, 16:06
Allerdings ist das Tiefbett einer Felge an anderer Stelle zu suchen. :mrgreen:
Danke Metto! Tiefbett hat in der Tat nichts mit der Breite des Felgenbetts zu tun. Ich habe mir da von irgendwoher eine falsche Ausdrucksweise angewöhnt. Ich meinte eine Verbreiterung der Felge bzw. des Felgenbetts wie z.B. hier: http://www.lx-steelies.de/epages/es3643 ... /Category1

Gruß

Fritz



Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 6413
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Online

Re: Welche Felgen gehen und sind zeitgemäss ?

Beitrag von Brender » 04.01.2020, 17:21

Öhm, darf man das??? Wie werden so Teile denn verbreitert? Wir das abgestochen und dann ein Stück eingesetzt und verschweißt? Braucht man da nicht dann etliche Gutachten das das so gut ist? Festigkeit und der ganze Scheiß?


mfg Sebastian ;)

WHB, ETK auf Anfrage zum Download per PN. Überhole eingelaufene Starre/Hydro Stößel, habe Schlossabdeckungen auf Ersatz, Überhole undichte Heizungsventile, hoffentlich bald: Holzimitat für´s Armaturenbrett
Bild Bild BildBild

Jörg
Beiträge: 10883
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Welche Felgen gehen und sind zeitgemäss ?

Beitrag von Jörg » 04.01.2020, 17:37

Genau das ist das Problem. Fast alle verbreiterte Felgen haben keine Gutachten.
Verbreitern kann jeder versierte Rohrschlosser, der einen Flanschschweißautomaten bedienen kann.
Diese Methode ist sicher auch sehr stabil


Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
spatenshifter
Beiträge: 404
Registriert: 16.01.2009, 12:27
Wohnort: Isernhagen
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Welche Felgen gehen und sind zeitgemäss ?

Beitrag von spatenshifter » 04.01.2020, 17:37

Früher hat das Fa.Rindt mal mit Gutachten gemacht- aber mittlerweile gibts meines Wissens nach niemanden der dafür Papiere anbietet oder einträgt.
In Mode gekommen ist ja auch der Umbau von einteiligen Felgen auf 3tlg.( bei FB mal nach "gekrenzert" suchen)

Da wurde von der Obrigkeit schon manchen der Arsch hochgebunden. Die hatten da letzte Saison ein Auge drauf.
So schön es auch aussieht- ich würde es lassen
Zuletzt geändert von spatenshifter am 04.01.2020, 17:39, insgesamt 1-mal geändert.



Benutzeravatar
sable
Beiträge: 2610
Registriert: 07.12.2007, 00:46
Wohnort: NDS
Status: Offline

Re: Welche Felgen gehen und sind zeitgemäss ?

Beitrag von sable » 04.01.2020, 17:37

Brender hat geschrieben:
04.01.2020, 17:21
Öhm, darf man das??? Wie werden so Teile denn verbreitert? Wir das abgestochen und dann ein Stück eingesetzt und verschweißt? Braucht man da nicht dann etliche Gutachten das das so gut ist? Festigkeit und der ganze Scheiß?
Klar darf man das, nur im öffentlichen Straßenverkehr fahren darfst du die nicht. Trägt dir ja niemand ein. Sonst ganz hübsch und wenn es gut gemacht ist, laufen die besser als originale Felgen. Im OHF wurde das regelmäßig angeboten.



Antworten