Öl im Einspritzsaugrohr GS/E

Alles für den Hobbyschrauber
Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 4799
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Öl im Einspritzsaugrohr GS/E

Beitrag von mp3 » 16.03.2019, 12:09

Ich habe da bei mir so ein Problem, das mir der kleine Schlauch vom Ventildeckel rüber zum Einspritzsaugrohr die ganze Drosselklappe mit Öl versaut. Der dicke Schlauch, welcher direkt zum Luftfilter rüber geht, ist innen wie neu und trocken.

Das geht soweit, das in dem dünnen Unterdruckschlauch zum Verteiler Öl steht und sogar der Schlauch rüber zum Saugrohrdruckfühler versaut ist.
Der Motor erzeugt im Leerlauf an der Öleinfüllöffnung, wie es sein soll, einen leichten Unterdruck.

Ich habe keine Erklärung. Wer hat eine?

Allerdings - der Motor verbraucht auf ca. 250Km einen Liter Öl, bläut auf der Autobahn leicht und nach 3 Tagen heiß abgestellt stark beim Anlassen.

Ich/wir sind gerade dabei nochmal Schaftdichtungen zu machen - und ja für Kenner meiner Geschichte - der Motor ist vom Heiko eigentlich komplett gemacht und Kopf sogar mit gehärteten Ventilsitzen inkl. neuer Ventilführungen gemacht worden.
Zuletzt geändert von mp3 am 18.03.2019, 13:44, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Stefan
Repariere Tacho, Dimmer, Zündschloss, Warnblinkschalter, Uhr oder Umbau auf Quarzwerk
Bild Bild Bild Bild Bild

Jörg
Beiträge: 9533
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Öl im Einspritzsaugrohr

Beitrag von Jörg » 16.03.2019, 13:31

Wenn soviel Öl verbrannt wird, muß es ja irgendwie in die Brennräume kommen. Ich würde eine Druckverlustprüfung machen.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
JPS
Beiträge: 2877
Registriert: 22.08.2009, 17:01
Status: Offline

Re: Öl im Einspritzsaugrohr

Beitrag von JPS » 16.03.2019, 13:52

mp3 hat geschrieben:
16.03.2019, 12:09

Allerdings - der Motor verbraucht auf ca. 250Km einen Liter Öl, bläut auf der Autobahn leicht und nach 3 Tagen heiß abgestellt stark beim Anlassen.

Nach Adam Riese verbraucht dein Motor 4 Liter öl auf 1000KM ?? :shock:

Benutzeravatar
Agent-P
Beiträge: 91
Registriert: 28.11.2016, 12:55
Wohnort: Hessen 61130
Status: Offline

Re: Öl im Einspritzsaugrohr

Beitrag von Agent-P » 16.03.2019, 17:54

Hallo Stefan,

dass dort Ölrückstände zu finden sind, ist ja erst mal nicht ganz unnormal.
Die Menge macht's aber, und das kann wohl mehrere Ursachen haben.

Ich bin kein Motorenspezialist, leider auch nur Opfer einer ähnlichen Problematik.
Diagnose vom Profi:
googel mal 'blowby-Gase" - vielleicht hilft dir das ja ein wenig weiter.

Beim betroffenen Motor lag's an der hohen Laufleistung, Zylinderlaufbahnen, Kolbenringe, etc.

Ventilschaftdichtungen sind auch eine Option.

Gruss
Rolf

Jörg
Beiträge: 9533
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Öl im Einspritzsaugrohr

Beitrag von Jörg » 16.03.2019, 18:03

Mein Motor im Coupe hat jetzt 200.000km runter und nur noch 6 bar Kompression, aber an solche Ölverbrauchswerte kommt der nie ran. Momentan kipp ich 0,5l auf 1000km nach.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 4799
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Öl im Einspritzsaugrohr

Beitrag von mp3 » 16.03.2019, 18:19

Wir haben nach heiß gefahrenem Motor nach 2 Tagen Standzeit mit einem Endoskop in die Brennräume geschaut.
Der Bereich rund um die Ventile ist mehr oder weniger naß während es unten bei den Kolben trocken ist.
Gruß Stefan
Repariere Tacho, Dimmer, Zündschloss, Warnblinkschalter, Uhr oder Umbau auf Quarzwerk
Bild Bild Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Agent-P
Beiträge: 91
Registriert: 28.11.2016, 12:55
Wohnort: Hessen 61130
Status: Offline

Re: Öl im Einspritzsaugrohr

Beitrag von Agent-P » 16.03.2019, 18:21

Jörg hat geschrieben:
16.03.2019, 18:03
Mein Motor im Coupe hat jetzt 200.000km runter und nur noch 6 bar Kompression, aber an solche Ölverbrauchswerte kommt der nie ran. Momentan kipp ich 0,5l auf 1000km nach.

4 Liter auf 1000 km kann ich auch nicht so wirklich glauben.
Oder gab's den Commo auch als 2-Takter? :floet

Da is' noch was anderes faul...

Benutzeravatar
Agent-P
Beiträge: 91
Registriert: 28.11.2016, 12:55
Wohnort: Hessen 61130
Status: Offline

Re: Öl im Einspritzsaugrohr

Beitrag von Agent-P » 16.03.2019, 18:29

Was sagt denn dein Öldruck?

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 4799
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Öl im Einspritzsaugrohr

Beitrag von mp3 » 16.03.2019, 18:35

Kalt knapp 5 bar, warm 3,0 - 3,5 bar.

Ölverbrauch stimmt aber waren beim Stefan (commodorea). Hin und zurück sinds 500 Km und ich habe 2 Liter nachgefüllt.
Gruß Stefan
Repariere Tacho, Dimmer, Zündschloss, Warnblinkschalter, Uhr oder Umbau auf Quarzwerk
Bild Bild Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Agent-P
Beiträge: 91
Registriert: 28.11.2016, 12:55
Wohnort: Hessen 61130
Status: Offline

Re: Öl im Einspritzsaugrohr

Beitrag von Agent-P » 16.03.2019, 20:54

Wenn du dir mit dem Ölverbrauch sicher bist, und auch kein Pfützen unter dem Auto findest,
denke, ich, ist da wirklich was mächtig faul.

Problem bei einem gemachten Motor ist, man weiss nie, was wurde wirklich gemacht,- - und wie gut....
Wurde nur der Kopf gemacht, oder auch der Block?

Laufleistung allein ist auch kein Indiz.
Wie gut hat der Vobesitzer das Ding gepflegt,..... ?

Ich hab vom CIH nicht so die Erfahrung, schraube seit ewigen Zeiten nur OHV.
Ich weiss nicht, wie du zum OHF stehst, aber da würde ich deffinitiv nachfragen.
Mit z.B. dem Armin Possmann und/ dem Jörg/Yellowstorm hast du absolute Profis am Start,
die bei solchen Problemen imner helfen können.

Gruss
Rolf

Benutzeravatar
GS!
Beiträge: 336
Registriert: 24.12.2011, 14:31
Wohnort: Bielefeld
Status: Online

Re: Öl im Einspritzsaugrohr

Beitrag von GS! » 16.03.2019, 21:21

JPS hat geschrieben:
16.03.2019, 13:52
mp3 hat geschrieben:
16.03.2019, 12:09

Allerdings - der Motor verbraucht auf ca. 250Km einen Liter Öl, bläut auf der Autobahn leicht und nach 3 Tagen heiß abgestellt stark beim Anlassen.

Nach Adam Riese verbraucht dein Motor 4 Liter öl auf 1000KM ?? :shock:
Motoröl oder Olivenöl?

Benutzeravatar
GS!
Beiträge: 336
Registriert: 24.12.2011, 14:31
Wohnort: Bielefeld
Status: Online

Re: Öl im Einspritzsaugrohr

Beitrag von GS! » 16.03.2019, 21:23

Ne jetzt im Ernst, was sagt denn Heiko zu dem Ölverbrauch?

Benutzeravatar
fritz
Beiträge: 750
Registriert: 30.11.2007, 10:09
Status: Offline

Re: Öl im Einspritzsaugrohr

Beitrag von fritz » 16.03.2019, 21:24

Wie hoch sind die Kompressionswerte?

Gruß
Fritz

Benutzeravatar
Agent-P
Beiträge: 91
Registriert: 28.11.2016, 12:55
Wohnort: Hessen 61130
Status: Offline

Re: Öl im Einspritzsaugrohr

Beitrag von Agent-P » 16.03.2019, 21:25

nicht so dolle,, denke ich....

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 4799
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Öl im Einspritzsaugrohr

Beitrag von mp3 » 17.03.2019, 01:08

fritz hat geschrieben:
16.03.2019, 21:24
Wie hoch sind die Kompressionswerte?

Gruß
Fritz
Nicht gemessen.
Gruß Stefan
Repariere Tacho, Dimmer, Zündschloss, Warnblinkschalter, Uhr oder Umbau auf Quarzwerk
Bild Bild Bild Bild Bild

Antworten