Bockhorner Oldtimermarkt

Treffen, Teilemärkte und so
Benutzeravatar
dematerialisierer
Beiträge: 2528
Registriert: 19.04.2009, 07:36
Wohnort: Fitzbek
Status: Offline

Re: Bockhorner Oldtimermarkt

Beitrag von dematerialisierer »

In meiner Lehrzeit habe ich Übergabeinspektionen am Golf 2 gemacht. Die 20jährigen finden den heute bestimmt aufregend, stylish usw.... Dass ich da auf Nullzweier BMW gestanden habe, haben die damals 55jährigen bestimmt auch nicht nachvollziehen können. Aber in Anbetracht der Tatsache, dass ein 850er BMW heute schon für als "unrestaurierbar" gilt und dass das Thema Oldtimer für mich sich auf Fahrzeuge mit Chromstoßstange bezieht, ist das okay mit Grenze 1999. Für mich jedenfalls.
Und Seb: Die Weiber wollen auch ihr Geld los werden. Neben uns verkauft ne Bekannte Minzepflanzen, Kochbücher und schneidet für 16 € die Haare. Die hat jedenfalls viel weniger Vor- und Nachbereitung und mehr Umsatz als ich.
Zuletzt geändert von dematerialisierer am 10.06.2024, 21:57, insgesamt 1-mal geändert.


...
Dann klau ich mir 'nen Porsche, 'nen Opel, 'nen VW
und entführe ein paar Bonzen an den Bodensee.
Dort fick ich sie ins Knie und proklamiere Anarchie in Germoney!
...
Benutzeravatar
Dodthy
Beiträge: 825
Registriert: 13.06.2010, 17:49
Wohnort: 49080 Osnabrück
Status: Offline

Re: Bockhorner Oldtimermarkt

Beitrag von Dodthy »

Dreißig für Beifahrer war auch groß im Gespräch.
3,50sch oder waren es doch 4,50sch für n halbes Mettbrötchen mit nem Klecks Mett druff.
Currywurst kennen oder wollen die im Norden nicht.
Ab 3.50sch n kleines Stück Kuchen,Sahne extra.
Ab acht is ruhe angesagt.Geht garnicht,so alt bin ich dann auch noch nicht.
Die Nachbarn hatten vor den Wagen ne kleine Feuerschale,die mußten löschen.
Wir hatten ne 60 Liter Tonne hinter den Wagen,die brannte die halbe Nacht.
Da lobe ich mir Venner Berg z.b.
Da geht von Freitag auf Samstag richtig die Post ab.
Samstag auf Sonntag wird es dann schon deutlich ruhiger.
Wer das nicht möchte sollte sich halt n Zimmer nehmen oder diese Gelben Dinger inne Ohren popeln.
Na ja,da muß ja auch ne Familie n ganzes Jahr von zehren,da wollen wir mal nicht jammern.
Trotz alle dem freuen wir uns wieder doll aufs nächste Jahr.
Benutzeravatar
dematerialisierer
Beiträge: 2528
Registriert: 19.04.2009, 07:36
Wohnort: Fitzbek
Status: Offline

Re: Bockhorner Oldtimermarkt

Beitrag von dematerialisierer »

Wir versorgen uns selbst. Ne Pommes ist bei meinen 2 m Körperlänge auch nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Ne Kiste Bier und ein paar Nackensteaks, dazu Kartoffelsalat aus der Plastikdose. Nix für den Feinschmecker aber geht schon mal drei Tage lang. Ich würde mir ja gerne mal ne Erbsensuppe reinziehen aber da sieht man fast den Boden der Schüssel. Ein Eis geht noch, ist für Selbstversorger auch schwierig.
...
Dann klau ich mir 'nen Porsche, 'nen Opel, 'nen VW
und entführe ein paar Bonzen an den Bodensee.
Dort fick ich sie ins Knie und proklamiere Anarchie in Germoney!
...
Jörg
Beiträge: 12486
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Bockhorner Oldtimermarkt

Beitrag von Jörg »

dematerialisierer hat geschrieben: 10.06.2024, 21:54 ... Neben uns verkauft ne Bekannte Minzepflanzen, Kochbücher und schneidet für 16 € die Haare...
Meine Partnerin fand das kleine Kätzchen so toll bei der Frisörin. Ich konnte sie nur mit Strafandrohung zum weitergehen bewegen.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.
Benutzeravatar
dematerialisierer
Beiträge: 2528
Registriert: 19.04.2009, 07:36
Wohnort: Fitzbek
Status: Offline

Re: Bockhorner Oldtimermarkt

Beitrag von dematerialisierer »

Das Kätzchen ist da nur die Spitze vom Eisberg... nächstes Jahr stehe ich nicht so dicht dran.
...
Dann klau ich mir 'nen Porsche, 'nen Opel, 'nen VW
und entführe ein paar Bonzen an den Bodensee.
Dort fick ich sie ins Knie und proklamiere Anarchie in Germoney!
...
Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 10373
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Hohenroth
Status: Offline

Re: Bockhorner Oldtimermarkt

Beitrag von Brender »

:lol: :lol: :lol:

Die Preise hören sich für mich, völlig normal an. Bei uns zahlt man für den halben Liter Bier mittlerweile fast überall 4,50 - 5€. Saufe ich 3 Stück, habe ich den ganzen Kasten bezahlt...
mfg Sebastian ;)

WHB, ETK auf Anfrage zum Download per PN. Habe Schlossabdeckungen auf Ersatz.
Bild
Benutzeravatar
dematerialisierer
Beiträge: 2528
Registriert: 19.04.2009, 07:36
Wohnort: Fitzbek
Status: Offline

Re: Bockhorner Oldtimermarkt

Beitrag von dematerialisierer »

Najaaa, das ist aber halt auch Bier! :lol:
...
Dann klau ich mir 'nen Porsche, 'nen Opel, 'nen VW
und entführe ein paar Bonzen an den Bodensee.
Dort fick ich sie ins Knie und proklamiere Anarchie in Germoney!
...
Benutzeravatar
Pfälzer
Beiträge: 1262
Registriert: 17.09.2013, 17:25
Wohnort: Heidelsburg
Status: Offline

Re: Bockhorner Oldtimermarkt

Beitrag von Pfälzer »

Ich hätte die Preise gerne Bezahlt, bei uns kommen da noch 1200km Strecke und das Hotel für drei Übernachtungen dazu. Meine Mitfahrer lässt über drei Tage das Geschäft ruhen , wo er dann auch kein Geld verdient.
Aber trotzdem kommen wir nächste Jahr gerne wieder.
Wer schon mal auf der Veterama war, kann sich über die Preise in Bockhorn nicht beschweren.

Bei uns auf dem Jahrmarkt kostet ein halbes Brathähnchen 13,50€ + 4,50€ für Kartoffelsalat + 4,50€ ein 0,4er Bier.

Gruß aus der Pfalz
Einer von fünf :mrgreen:
Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 12591
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Wohnort: Petershagen
Status: Offline

Re: Bockhorner Oldtimermarkt

Beitrag von the Brain »

Die Veranstaltung hat nichts mehr mit dem zu tun was ich bei meinem ersten Besuch vor über 20 Jahren erlebt habe. Das soll vollkommen Wertfrei sein. Mich reizt das allerdings deswegen überhaupt nicht mehr. Ich bin auch wegen der Leutz dort hin gefahren. Aber davon kommen 95% nicht mehr dahin.

GK war entspannter.
.....und Er lächelt, denn Er weiß: Das Böse siegt immer! 8)

Nix iss mir so lieb , wie der Heckantrieb........
Benutzeravatar
sable
Beiträge: 3394
Registriert: 07.12.2007, 00:46
Wohnort: NDS
Status: Offline

Re: Bockhorner Oldtimermarkt

Beitrag von sable »

Das Thema hatten wir letztes Jahr doch auch schon! Meine Meinung dazu hat sich nicht geändert: Könnte sein, dass die Preise für Pommes und Co eine Folge von inflationstreibender Politik der Wirtschaftsgenies in der Regierung sind!
2 Jahre Veranstaltungsausfall dank gaga Coronapolitik hat so mancher aus der Branche nicht überlebt. Die Zeit mit Fixkosten ohne Einnahmen muss auch irgendwann kompensiert werden.
Ich zumindest bin froh, dass es den Bockhorner Oldtimermarkt überhaupt noch gibt! Wo wird denn sonst noch 3 Tage kostenloses Camping im Oldtimerparadies angeboten? Jetzt sogar mit Tiptop Klowagen (die letzten Jahre waren die auch nicht schlecht), das war mir ein ordentliches Trinkgeld wert. Eine übersichtliche Investition für so ein schönes langes Wochenende!
Selbstversorgung oder sich außerhalb des Geländes zu versorgen ist jederzeit möglich und mit einem Fahrrad fix erledigt- dort sind die Preise allerdings ähnlich. Wenn ich die Preise mit der Technorama in Hildesheim vergleiche, Bratwurst 5€, also alles mittlerweile ganz normal! Das neue Normal halt!
Zitat eines unbekannten Philiosophen in Bockhorn mit Durchblick:
"Was ist denn billiger geworden!?"
Bin eigentlich nur enttäuscht von der Erderwärmung, die ständig versprochen wird und für die ich indirekt überall zahlen muß, aber einfach nicht geliefert wird! :wink:
Benutzeravatar
dematerialisierer
Beiträge: 2528
Registriert: 19.04.2009, 07:36
Wohnort: Fitzbek
Status: Offline

Re: Bockhorner Oldtimermarkt

Beitrag von dematerialisierer »

sable hat geschrieben: 12.06.2024, 10:22Jetzt sogar mit Tiptop Klowagen (die letzten Jahre waren die auch nicht schlecht)
Die Kloweiber haben schon immer einen Superjob gemacht. Letztes Jahr konnte ich mir die Kabinen aber höchstens anziehen. Wenn ich sitzen wollte, blieb die Tür auf, alternativ hätte ich mir die Kniescheiben rausnehmen müssen. Das ist jetzt erledigt, alles gut. Nur am Standplatz wird noch Feintuning vorgenommen.
...
Dann klau ich mir 'nen Porsche, 'nen Opel, 'nen VW
und entführe ein paar Bonzen an den Bodensee.
Dort fick ich sie ins Knie und proklamiere Anarchie in Germoney!
...
Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 10373
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Hohenroth
Status: Offline

Re: Bockhorner Oldtimermarkt

Beitrag von Brender »

sable hat geschrieben: 12.06.2024, 10:22 Bin eigentlich nur enttäuscht von der Erderwärmung, die ständig versprochen wird und für die ich indirekt überall zahlen muß, aber einfach nicht geliefert wird! :wink:
Stimme mit allen überein bei dir, wie oben von mir kurz angedeutet. Hiermit nicht junger Padawan! :mrgreen:

Viertwärmster Mai seit 1881. 12 Monate in Folge wärmer, als alle seine vorherigen gemessenen Monate!

Das Klima liefert zuverlässig. Und komm mir jetzt nicht mit El Nino :wink:
mfg Sebastian ;)

WHB, ETK auf Anfrage zum Download per PN. Habe Schlossabdeckungen auf Ersatz.
Bild
Benutzeravatar
dematerialisierer
Beiträge: 2528
Registriert: 19.04.2009, 07:36
Wohnort: Fitzbek
Status: Offline

Re: Bockhorner Oldtimermarkt

Beitrag von dematerialisierer »

Brender hat geschrieben: 12.06.2024, 11:23 Viertwärmster Mai seit 1881
Ihr Franken seid - welch Überraschung! - etwas hinterher. Bei uns ist schon Juni. :mrgreen:
...
Dann klau ich mir 'nen Porsche, 'nen Opel, 'nen VW
und entführe ein paar Bonzen an den Bodensee.
Dort fick ich sie ins Knie und proklamiere Anarchie in Germoney!
...
Jörg
Beiträge: 12486
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Bockhorner Oldtimermarkt

Beitrag von Jörg »

sable hat geschrieben: 12.06.2024, 10:22 ...Zitat eines unbekannten Philiosophen in Bockhorn mit Durchblick:
"Was ist denn billiger geworden!?"....
" Billiger sind nur die Ausreden geworden!" wäre meine Antwort gewesen. :wink:
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.
Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 12591
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Wohnort: Petershagen
Status: Offline

Re: Bockhorner Oldtimermarkt

Beitrag von the Brain »

sable hat geschrieben: 12.06.2024, 10:22 Das Thema hatten wir letztes Jahr doch auch schon! Meine Meinung dazu hat sich nicht geändert: Könnte sein, dass die Preise für Pommes und Co eine Folge von inflationstreibender Politik der Wirtschaftsgenies in der Regierung sind!
2 Jahre Veranstaltungsausfall dank gaga Coronapolitik hat so mancher aus der Branche nicht überlebt. Die Zeit mit Fixkosten ohne Einnahmen muss auch irgendwann kompensiert werden.
Ich zumindest bin froh, dass es den Bockhorner Oldtimermarkt überhaupt noch gibt! Wo wird denn sonst noch 3 Tage kostenloses Camping im Oldtimerparadies angeboten? Jetzt sogar mit Tiptop Klowagen (die letzten Jahre waren die auch nicht schlecht), das war mir ein ordentliches Trinkgeld wert. Eine übersichtliche Investition für so ein schönes langes Wochenende!
Selbstversorgung oder sich außerhalb des Geländes zu versorgen ist jederzeit möglich und mit einem Fahrrad fix erledigt- dort sind die Preise allerdings ähnlich. Wenn ich die Preise mit der Technorama in Hildesheim vergleiche, Bratwurst 5€, also alles mittlerweile ganz normal! Das neue Normal halt!
Zitat eines unbekannten Philiosophen in Bockhorn mit Durchblick:
"Was ist denn billiger geworden!?"
Bin eigentlich nur enttäuscht von der Erderwärmung, die ständig versprochen wird und für die ich indirekt überall zahlen muß, aber einfach nicht geliefert wird! :wink:
:icon_examen_01
.....und Er lächelt, denn Er weiß: Das Böse siegt immer! 8)

Nix iss mir so lieb , wie der Heckantrieb........
Antworten