neuproduktion von reparaturblechen und austauschblechen...

Alles für den Hobbyschrauber
Benutzeravatar
MichaStgtRekC
Beiträge: 525
Registriert: 19.03.2013, 22:57
Wohnort: Leinfelden-Echterdingen (Flughafen Stuttgart)
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: neuproduktion von reparaturblechen und austauschblechen...

Beitrag von MichaStgtRekC » 14.08.2015, 01:35

kotflügel sind derzeit sicherlich dafür nicht interessant
der preis ist gerade nicht allzu hoch dafür, nen guten kriegste ja für 200 euro problemlos

muss nochmal die frage in den raum schieben ob noch wer karosse oder karossenteile rumliegen hat, die er nicht mehr wirklich braucht und zur verfügung stellen könnte (kann völlig rostig sein solange die form/masse noch vorhanden

Benutzeravatar
Heckschleuder
Beiträge: 486
Registriert: 21.11.2007, 13:24
Wohnort: nahe Bremen
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: neuproduktion von reparaturblechen und austauschblechen...

Beitrag von Heckschleuder » 14.08.2015, 09:20

MaxSchmerz hat geschrieben:Also wenn man Wünsche posten darf, ich hätte gerne ein vernümftiges Rep Blech für den hinteren Fensterrahmen Coupe.
Also für diese Bleche wäre ich auch...

Benutzeravatar
the Brain
Beiträge: 5692
Registriert: 11.05.2013, 14:32
Status: Offline

Re: neuproduktion von reparaturblechen und austauschblechen...

Beitrag von the Brain » 14.08.2015, 15:06

Bleche bis der Arzt kommt, allerdings ist mir schleierhaft wie man an einem verfaulten Blech messen will wenn man keinerlei Rückschlüsse auf die Blechstärke des Tiefziehblechs nach der Verformung entnehmen kann.
Berlin, Berlin, , 4 reiten in Berlin!

Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum

Benutzeravatar
MichaStgtRekC
Beiträge: 525
Registriert: 19.03.2013, 22:57
Wohnort: Leinfelden-Echterdingen (Flughafen Stuttgart)
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: neuproduktion von reparaturblechen und austauschblechen...

Beitrag von MichaStgtRekC » 14.08.2015, 16:58

die rede ist nicht von nem bastler der sich daran versucht ;-)
die wissen schon welche blechdicken nötig sind... und bei tragenden teilen dann eher dicker als original....

Benutzeravatar
wodepa
Beiträge: 48
Registriert: 07.09.2010, 09:46
Wohnort: Berlin
Status: Offline

Re: neuproduktion von reparaturblechen und austauschblechen...

Beitrag von wodepa » 17.08.2015, 14:53

sicher wären auch komplette Lampentöpfe begehrt!
Viele Grüße, Wolf-Dieter
Kann man ohne einen Commodore leben? Grundsätzlich ja, aber es macht keinen Sinn!
(frei nach Loriot)

Benutzeravatar
Dennis
Beiträge: 772
Registriert: 09.02.2012, 11:35
Wohnort: 49393 Lohne
Status: Offline

Re: neuproduktion von reparaturblechen und austauschblechen...

Beitrag von Dennis » 15.02.2019, 18:11

Das Thema ist schon echt staubig, aber meine A-säule noch rostig..löchrig wie viele andere auch...

Ist hier schon mal etwas mehr passiert außer die Wunschliste ?

Also ich denke das folgende Teile SEHR gefragt und lohnenswert wären...

---A-säule von oben bis unten hin zum Schweller,......entweder ist die oben durch....da wo die Scharniere rausstehen oder bzw auf jeden Fall unten hin zum Schweller wo der Kotflügel mit seinen Halteschrauben den Lack ab Werk zestörte.....ich werde es daher samt Hohlraumwachs einnieten....
---Lampentöpfe,
---Windleitblech vorne,
---Längsträger im Bereich der Hinterachsfederung,
---Endspitzen und innenteil,

Das wären meine Favoriten ,die es meines Wissens nach nicht als Repro gibt :(
-Jeder Opeltimer hat die Pflicht erhalten zu werden :)

Schaut dich jemand an und Sagt : du bist das Letzte ! dann sagst du : das Beste kommt ebend immer zum Schluss :D

Jörg
Beiträge: 9888
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: neuproduktion von reparaturblechen und austauschblechen...

Beitrag von Jörg » 15.02.2019, 18:55

Moin Dennis. Lebst du auch noch? Hab lange nix von dir gehört. :shock:
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
Dennis
Beiträge: 772
Registriert: 09.02.2012, 11:35
Wohnort: 49393 Lohne
Status: Offline

Re: neuproduktion von reparaturblechen und austauschblechen...

Beitrag von Dennis » 17.02.2019, 19:27

Moin Jörg

Jau, es war SEHR viel los bei uns wobei mein Hobby und leider auch der Wagen völlig zum erligen gekommen sind.

....Ärger mit dem Fräulein, das man sich getrennt hat,.....und wieder zusammen was besser wenn je ist ....verlobt, ...ein Baby ist unterwegs,
-ne neue Ausbildung durchgezogen,
-einen Verkehrsunfall mit meiner Schwalbe überstanden,
-Todesfälle in der Familie,
-dann habe ich das Projekt Kadett c City voll durchgezogen, der nun fertig in der Garage steht.....nach 6 jahren Restauzeit....
-nebenbei mache ich ne Kreidler Florett und ne DKW Hummel 101 fertig, die dann verkauft und der Erlös für den Commodore sein soll,
-mir ist dann noch ein Rekord P1 zugelaufen ^^

.....wie man sieht,ist eeecht viel passiert....ABER von meinem Schatz habe ich mich nicht getrennt ;)

ALSO dieses jahr soll es losgehen, trotz Kind.
Darum wollte ich mich auf Blechsuche machen, da meine A-säule die schlimmste Stelle ist, um festzustellen....es gibt keine wie beim Kadett c :(
....aber wieso???
Die Abnehmer wären immer da...
Meine Säule...
Bild
-Jeder Opeltimer hat die Pflicht erhalten zu werden :)

Schaut dich jemand an und Sagt : du bist das Letzte ! dann sagst du : das Beste kommt ebend immer zum Schluss :D

Jörg
Beiträge: 9888
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: neuproduktion von reparaturblechen und austauschblechen...

Beitrag von Jörg » 17.02.2019, 19:36

Aber du hast doch eine Ausbildung zum Karosseriebauer gemacht, so wie ich mich entsinne. Da sollte es doch keine Sache für dich sein.
Die ganze A-Säule würde ich nicht wechseln. Nur die schadhaften Bereiche ersetzen.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
Dennis
Beiträge: 772
Registriert: 09.02.2012, 11:35
Wohnort: 49393 Lohne
Status: Offline

Re: neuproduktion von reparaturblechen und austauschblechen...

Beitrag von Dennis » 17.02.2019, 19:59

Jörg hat geschrieben:
17.02.2019, 19:36
Aber du hast doch eine Ausbildung zum Karosseriebauer gemacht, so wie ich mich entsinne. Da sollte es doch keine Sache für dich sein.
Die ganze A-Säule würde ich nicht wechseln. Nur die schadhaften Bereiche ersetzen.
Ja,das ist auch richtig, aber ich werde die Verkleidung auf jeden Fall abnehmen, denn dahinter ist bestimmt Rost, der auch weg soll.

Der Wagen an sich, soll ja in ein KTL bad,wegen der speziellen Coupé Hohlräume.
-Jeder Opeltimer hat die Pflicht erhalten zu werden :)

Schaut dich jemand an und Sagt : du bist das Letzte ! dann sagst du : das Beste kommt ebend immer zum Schluss :D

Benutzeravatar
Henning
Beiträge: 132
Registriert: 27.07.2008, 21:16
Wohnort: Pulheim
Status: Offline

Re: neuproduktion von reparaturblechen und austauschblechen...

Beitrag von Henning » 17.02.2019, 22:37

Ist ja noch harmlos 😂
Dateianhänge
IMG_2895.JPG

Benutzeravatar
pat...
Beiträge: 662
Registriert: 08.08.2014, 07:37
Wohnort: Heilbronn
Status: Offline

Re: neuproduktion von reparaturblechen und austauschblechen...

Beitrag von pat... » 18.02.2019, 08:05

Ach der "Projekt Koralle" Dennis treibt sich also auch hier rum... :wink:
:blues-brothers-01

Benutzeravatar
Dennis
Beiträge: 772
Registriert: 09.02.2012, 11:35
Wohnort: 49393 Lohne
Status: Offline

Re: neuproduktion von reparaturblechen und austauschblechen...

Beitrag von Dennis » 18.02.2019, 14:40

pat... hat geschrieben:
18.02.2019, 08:05
Ach der "Projekt Koralle" Dennis treibt sich also auch hier rum... :wink:
Jau, hab ja gesagt, das ich nochn Commodore A habe der zuerst dran ist ;)
Henning hat geschrieben:
17.02.2019, 22:37
Ist ja noch harmlos 😂
Ok, im negativen Sinne, du hast gewonnen ^^

Aber gibts denn nun neue Infos wegen den Wunschblechen oder hat sich das wieder erledigt ?
-Jeder Opeltimer hat die Pflicht erhalten zu werden :)

Schaut dich jemand an und Sagt : du bist das Letzte ! dann sagst du : das Beste kommt ebend immer zum Schluss :D

Benutzeravatar
Dennis
Beiträge: 772
Registriert: 09.02.2012, 11:35
Wohnort: 49393 Lohne
Status: Offline

Re: neuproduktion von reparaturblechen und austauschblechen...

Beitrag von Dennis » 13.05.2019, 18:38

Gibts neue A-säulen ?
-Jeder Opeltimer hat die Pflicht erhalten zu werden :)

Schaut dich jemand an und Sagt : du bist das Letzte ! dann sagst du : das Beste kommt ebend immer zum Schluss :D

Benutzeravatar
Motorbremse
Beiträge: 1621
Registriert: 20.11.2007, 07:30
Wohnort: 45768 Marl
Status: Offline

Re: neuproduktion von reparaturblechen und austauschblechen...

Beitrag von Motorbremse » 13.05.2019, 19:40

Nö Dennis, nicht das ich wüsste ...außer evt. ein A-Säulenblech unten,

heißt die Ecke Schweller/A-Säule, aber auch sehr selten mittlerweile...
Gruß Uli :icon_winken_01

69er 2-Tür-Limo 1700 lagoblau/kosmosblau mit Faltschiebedach , seit 1986 meiner...

71er 4-Tür-Limo 1900 L lagoblau(daß die Nachbarn nichts merken :mrgreen: ),Automatik,SKD

IG Rekord C/Commodore A
ALT-OPEL IG 1972 , 4645

Antworten