Sebastian´s aka Brender´s Limo

Herausragende Berichte und Arbeitsanleitungen sollen hier einen besonderen Platz finden.
Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 5263
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Sebastian´s aka Brender´s Limo

Beitrag von mp3 » 09.10.2018, 18:58

Ich dachte immer Aluminium würde sehr gut leiten. :icon_denk_01

edit:
1 Silber 68,2 • 106
2 Kupfer 64,8 • 106
3 Gold 48,8 • 106
4 Aluminium 41,4 • 106
5 Beryllium 33,1 • 106
....
Gruß Stefan
Repariere Tacho, Dimmer, Zündschloss, Warnblinkschalter, Uhr oder oben Umbau auf Quarzwerk
Bild Bild Bild Bild Bild

Jörg
Beiträge: 9891
Registriert: 20.11.2007, 17:31
Wohnort: 26316 Varel / Rosenberg
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Sebastian´s aka Brender´s Limo

Beitrag von Jörg » 09.10.2018, 19:15

Sicher leitet Alu gut. Vielfach werden Kabel aus gewichts- und kostengründen aus Alu hergestellt.
Gruß Jörg

Signaturen werden vollkommen überbewertet.

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 4786
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Re: Sebastian´s aka Brender´s Limo

Beitrag von Brender » 09.10.2018, 19:18

Kann auch nochmal fragen. Das gibt keinen Kontakt, hab's selbst gesehen. Da wandert der Nickel dann nicht ans Teil. Ich dachte er hat was von leiten gesagt aber kann mich auch irren. Ich bekomme viel am Tag erzählt :mrgreen: . Evtl ist es auch zu edel aber daran kann ich mich eigentlich nicht erinnern...
mfg Sebastian ;)

Immer diese Angst, bei 0,33 Liter Bier die winzige Flasche mit zu verschlucken...

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 5263
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Sebastian´s aka Brender´s Limo

Beitrag von mp3 » 09.10.2018, 19:56

An "edel" kanns nicht liegen glaube ich. Wo steht Alu gegenüber Kupfer in der Periodenliste?
Gruß Stefan
Repariere Tacho, Dimmer, Zündschloss, Warnblinkschalter, Uhr oder oben Umbau auf Quarzwerk
Bild Bild Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 4786
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Re: Sebastian´s aka Brender´s Limo

Beitrag von Brender » 09.10.2018, 20:09

Auch wieder war. Ich muss nochmal fragen. Spielt eigentlich aber auch keine Rolle :lol: . Es gibt ja Möglichkeiten :mrgreen:
mfg Sebastian ;)

Immer diese Angst, bei 0,33 Liter Bier die winzige Flasche mit zu verschlucken...

Benutzeravatar
Armin
Beiträge: 168
Registriert: 10.09.2017, 15:12
Status: Offline

Re: Sebastian´s aka Brender´s Limo

Beitrag von Armin » 09.10.2018, 22:04

Stefan jetzt wirste aber komisch und vergraulst noch die Leute.

Ist auch egal ob das Alu leitet oder net wir verstehen den Zusammenhang!!!

Gruss :wink:

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 5263
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Sebastian´s aka Brender´s Limo

Beitrag von mp3 » 10.10.2018, 10:29

Armin hat geschrieben:
09.10.2018, 22:04
Stefan jetzt wirste aber komisch und vergraulst noch die Leute.

Ist auch egal ob das Alu leitet oder net wir verstehen den Zusammenhang!!!

Gruss :wink:
Hallo Armin,
das glaube ich nicht. Sebastian und ich verstehen uns blind. :mrgreen:
Gruß Stefan
Repariere Tacho, Dimmer, Zündschloss, Warnblinkschalter, Uhr oder oben Umbau auf Quarzwerk
Bild Bild Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 4786
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Re: Sebastian´s aka Brender´s Limo

Beitrag von Brender » 10.10.2018, 16:55

:mrgreen:
mfg Sebastian ;)

Immer diese Angst, bei 0,33 Liter Bier die winzige Flasche mit zu verschlucken...

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 4786
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Re: Sebastian´s aka Brender´s Limo

Beitrag von Brender » 01.11.2018, 16:25

Ist die Scheibe mit dem Griff normal bündig? Hört die Scheibe oben exakt mit dem Rahmen auf? Bei mir schließt das Fenster seit ich es raus hatte nicht mehr gut. Ich denke ich habe die Scheibe noch nicht komplett im Rahmen oder? Ich kann da aber mittels Hammer und Holz klopfen wie viel ich will. Das scheiß Ding bewegt sich kein bisschen weiter rein...
20181101_155150.jpg
mfg Sebastian ;)

Immer diese Angst, bei 0,33 Liter Bier die winzige Flasche mit zu verschlucken...

Benutzeravatar
Monkey101
Beiträge: 542
Registriert: 24.01.2015, 21:46
Status: Offline

Re: Sebastian´s aka Brender´s Limo

Beitrag von Monkey101 » 01.11.2018, 17:43

Hallo Sebastian,
das hab ich auch grad alles hinter mir. Mit großer Wahrscheinlichkeit hast Du wie ich den Rahmen beim Scheibe rausmachen verbogen.
Dann stimmt die Geometrie zur Scheibe nich mehr. Geht relativ gut zu korrigieren wenn man Scheibe und Rahmen aneinanderhält um die Linien zu vergleichen und den Rahmen wieder nachbiegt.
Ich weiß sicher, dass meine Scheibe zumindest an der oberen Kante auch nicht mit dem Rahmen abschließt, sondern darüber hinaus geht.Schließt aber gut.
unten am Griff weiß ich leider grad nicht da ich nicht daheim bin...

Grüße

Mario

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 4786
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Re: Sebastian´s aka Brender´s Limo

Beitrag von Brender » 01.11.2018, 17:50

Hey Mario,

danke für die Info. Das mit dem verbiegen des Rahmens hatte ich auch schon im Sinn. Nur der Vergleich mit der Scheibe ist mir nicht in den Sinn gekommen. Werde ich morgen mal versuchen.

Hast du eine neue Dichtung zwischen Scheibe und Rahmen bekommen?
mfg Sebastian ;)

Immer diese Angst, bei 0,33 Liter Bier die winzige Flasche mit zu verschlucken...

Benutzeravatar
Monkey101
Beiträge: 542
Registriert: 24.01.2015, 21:46
Status: Offline

Re: Sebastian´s aka Brender´s Limo

Beitrag von Monkey101 » 02.11.2018, 23:17

Hey Sebastian,
Ich habe mir beim Matz ja extra das neue Dichtband bestellt.
Auf den Geraden ist das Null Problemo das einzusetzen.... aber in der Kurven :roll:
Es scheint mir, dass die bei Opel damals die Kurven vom Band mit Hitze oder sogar einem speziellem Werkzeug unter Druck geformt haben. Da Die Winkel unter 90Grad sind wirft das Band dann so "dicke" Falten dass ich Null Chance hatte die Scheibe rein zu drücken. Auch nicht mit jeglichem Flutschi oder sonst was.... ärgerlich da ichs perfekt neu haben wollte und über 50 Euro für originales Dichtband (Meterware) bei Matz gelassen habe.
Die Ecken einzuschneiden war auch keine Option da dann undicht....
Ergo habe ich nun doch wieder gute gebrauchte alte Dichtungen eingebaut.
Kannst gerne nen Probestreifen vom Band haben wenn Du Dich dran versuchen möchtest....

Grüße

Mario

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 4786
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Re: Sebastian´s aka Brender´s Limo

Beitrag von Brender » 12.02.2019, 17:47

Mei wie die Zeit rennt. :shock: Schon wieder 3 Monate rum. Und so verstreicht Monat um Monat. Ich sollte auch langsam über den Tellerrand schauen und mich mehr um mich, meine Projekte und meiner Frau widmen. Wenn da nur nicht die verdammte Arbeit wäre :roll: :?

Egal, nächste Woche kann ich hoffentlich Bilder mit lackierten Teilen einstellen ;). Die Vorfreude liegt irgendwo zwischen Weihnachten + Geburtstag + Ostern auf 5 Jahre zusammen :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: . Meine Frau sagt immer Männer werden 14 und dann wachsen sie nur noch. Ein Stück weit hat sie recht ;).

Letztes Teil das aufgearbeitet werden muss!!! Kardanwelle!!!! Letztes !!!! (also glaube ich :D)
20190204_163822.jpg
20190204_163827.jpg
20190204_163831.jpg


Kurzum, einmal alles neu weil defekt. Lager im Sack, Gummi im Sack und natürlich Rost


20190206_163845.jpg
20190206_164241.jpg
20190206_164245.jpg
20190206_164859.jpg
20190206_171317.jpg
20190206_172021.jpg
20190206_172039.jpg

Kardanwelle und den Rest schön Sandgestrahlt. Außer das lange Blechteil im Karton, das gehört noch zum Drehfenster :D
20190207_082307.jpg
20190208_162535.jpg


Dann einmal alles beschichtet (vernickelt). Außer die Kardanwelle selbst. Die Kreuzgelenke fühlen sich eigentlich noch gut an. Bis auf den Rost den ich abschmirgeln kann sollte hier hoffentlich kein Handlungsbedarf sein.
20190212_111816.jpg
Danke an die @ALTOPELHILFE . Wie immer zügiger Versand und ich hab auch an diesen Teilen nichts auszusetzen! So soll´s sein.
20190212_171519.jpg
20190212_171556.jpg
20190212_171633.jpg

Lager zusammen gepresst mit den 2 Blechhalbschalen. Für mich stellt sich jetzt nur die Frage wie montieren? Ich denke erstmal den Dämpfungsgummi rein und dann das Lager? Der Dämpfungsgummi hat extra Aussparungen für die Blechlaschen zum befestigen aber muss der Gummi noch in einer bestimmten Richtung rein oder muss man nur darauf achten das die Blechlaschen da sind, wo der Gummi auch die Aussparungen hat?
20190212_171530.jpg
20190212_171537.jpg
mfg Sebastian ;)

Immer diese Angst, bei 0,33 Liter Bier die winzige Flasche mit zu verschlucken...

Benutzeravatar
mp3
Beiträge: 5263
Registriert: 24.07.2013, 16:09
Wohnort: 45549 Sprockhövel
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Sebastian´s aka Brender´s Limo

Beitrag von mp3 » 12.02.2019, 17:53

Ist das neue Gummi für das Mittellager kleiner oder täuscht das?
Vorzugsrichtung scheint es nicht zu geben.
Gruß Stefan
Repariere Tacho, Dimmer, Zündschloss, Warnblinkschalter, Uhr oder oben Umbau auf Quarzwerk
Bild Bild Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Brender
Beiträge: 4786
Registriert: 18.03.2012, 12:51
Wohnort: Bionadenland!
Status: Offline

Re: Sebastian´s aka Brender´s Limo

Beitrag von Brender » 12.02.2019, 17:55

Ich glaube das täuscht. Meiner ist nur total ausgenudelt.

Ich bin mir nicht sicher ob es ne Einbaurichtung gibt. Der Gummi hat z.B. außen einen größeren Wulst dran. Sieht so aus als hätte der ne Funktion?!
mfg Sebastian ;)

Immer diese Angst, bei 0,33 Liter Bier die winzige Flasche mit zu verschlucken...

Antworten